"Schnellschacheinzelmeisterschaft der Frauen 2014"

Erstellt: Montag, 30. November -0001 00:00
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

Ausrichter:    Düsseldorfer SK
Spieltag:    Sonntag, der 15. Juni 2014, 10.00 Uhr (zeitgleich mit der Schnellschach-Einzelmeisterschaft der Herren)
Spielort:    Pfarrsaal der St. Rochus Kirche, Bagelstraße / Ecke Prinz-Georg-Straße, 40479 Düsseldorf
Anmeldung:    verbindlich (Angaben: Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Telefonnummer und Vereinszugehörigkeit) bis Sonntag, 08. Juni 2014 per Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! (persönliche Anwesenheitsmeldung am Spieltag bis 09.45 Uhr vor Ort)
Spielberechtigt sind alle Schachsportlerinnen, die ordentliches Mitglied eines dem Schachbund NRW angeschlossenen Vereins sind, und für die eine gültige Spielberechtigung besteht.
Die Anzahl der Teilnehmerinnen ist aufgrund des zur Verfügung stehenden Raums auf 20 beschränkt. Die Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme.
Das Turnier findet nur statt, wenn zum angegebenen Meldetermin mindestens 8 Spielerinnen ihre Teilnahme verbindlich erklärt haben.
Spielmaterial:    wird vom Ausrichter gestellt
Modus:    Der Spielmodus (Runden- oder CH-Turnier) wird in Abhängigkeit von der Anzahl der Teilnehmerinnen festgelegt. Bedenkzeit: 25 Minuten zuzüglich 5 Sekunden je Zug je Spielerin und Partie. Es besteht keine Notationspflicht.

Qualifikation:    Die Erstplatzierte qualifiziert sich – sofern die Bestimmungen des Deutschen Schachbundes zur Teilnahme erfüllt sind – für die Frauen-Schnellschacheinzelmeisterschaft des DSB, die am 4./5.10.2014 in Altenkirchen ausgetragen wird.
Gespielt wird gemäß BTO, den FIDE-Schachregeln und der Allgemeinen Spielordnung der Frauen Ziffer 5 (Auszug):
5.  Schnellschacheinzelmeisterschaft
5.1  Die Schnellschacheinzelmeisterschaft ist offen. Sie wird ausgerichtet, wenn mindestens acht Spielerinnen teilnehmen. Die Teilnehmerzahl kann durch die Ausschreibung begrenzt werden. In diesem Fall entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung über die Teilnahme. Die Titelverteidigerin ist unabhängig von Satz 3 teilnahmeberechtigt.
5.2  Entsteht auf dem ersten Platz oder auf dem letzten zur Teilnahme an der nächsten Deutschen Meisterschaft der Frauen im Schnellschnellschach berechtigenden Platz Punktgleichheit, werden bei zwei punktgleichen Spielerinnen zwei Stichkampfblitzpartien ausgetragen. Ergibt sich auch danach Gleichstand, entscheidet die erste gewonnene weitere Stichkampfpartie. Bei mehreren punktgleichen Spielerinnen wird ein einrundiges Turnier ausgetragen. Ergibt sich auch dann Gleichstand, wird gelost. Für die erste Stichkampfpartie werden die Farben gelost, danach gewechselt. Die Reihenfolge eines einrundigen Turniers wird ausgelost.