Blitzmannschaftsmeisterschaft

Erstellt: Dienstag, 09. Mai 2017 02:55
Geschrieben von Chadt-Rausch
Zur Mittagspause (10 von 21 Runden) führte unangefochten Bochum (20-0) vor Aachen (17-3) und Würselen (16-4). Bochum hatte die Mittagspause anscheinend nicht gut verdaut, danach mussten sie eine Niederlage und ein Unentschieden hinnehmen. Da auch die anderen Mannschaften Federn ließen, sah nach 14 Runden die Tabelle Bochum (24) vor Aachen und Würselen (je 21) sowie Elberfeld (20) Bochum verlor in Runde 15 gegen Würselen und in Runde 16 gegen Aachen, so dass nun Aachen und Würselen mit je 25 vor Bochum und Elberfeld (je 24) führten. Die Runden 17 und 18 brachten dnn die Vorentscheidung: Würselen gab zwei Unentschieden ab, Elberfeld verlor einen Mannschaftskampf. Nach Runde 19 führte Aachen (31) vor Bochum (30) und Würselen (29), Elberfeld war bei 27 schon aus dem Quali-Rennen raus. In der vorletzten Runde verlor Aachen überraschend gegen Ausrichter Katernberg, aber da Würrselen ein 2-2 abgab, blieb Aachen vr Würselen. In der letzten Runde kamen Bochum und Aachen jeweils zu 2-2 Unentschieden, so dass am Ende Bochum (33) vor Aachen (32, aber beste Brettpnkte von allen) die Tickets zur Deutschen lösen konnten, Würselen (ebenfalls 32) und Elberfeld (31) lagen knapp dahinter.
Brettbeste:
Brett 1: IM Christof Sielecki (Dinslaken) 16, IM Rafael Fridman (Würselen) 14,5, Rene Wittke (Lieme) 12,5
Brett 2: IM Mikhael Zaitsev (Bochum) 18, IM Lars Stark (Düsseldorf) 14,5, Keven Kahleys (Mülheim-Nord) 14
Brett 3: FM Frank Noetzel (Elberfeld) 15,5, IM Cemil Gulbas (Aachen) 14,5, IM Dieter Morawietz (Köln) 14,5
Brett 4: IM Ekrem Cekro (Würselen) 12,5, FM Matthias Dorner (Krefeld) 12, IM Carsten Pieper-Emden (Herford) 11,5, Karl-Ulrich Goecke (Werther) 11,5

Viererpokal 2017

Erstellt: Montag, 20. März 2017 08:21
Geschrieben von Chadt-Rausch

RALF CHADT-RAUSCH und die SPORTPLAKETTE des Landes NRW

Erstellt: Donnerstag, 09. Februar 2017 08:49
Geschrieben von Chadt-Rausch

Seit 1959 verleiht die Landesregierung NRW zur Auszeichnung besonderer Verdienste bei der Wahrnehmung von Ehrenämtern in Sportorganisationen die Sportplakette des Landes NRW. Pro Jahr  erhalten lediglich 11 Ehrenamtler die begehrte Plakette. In 58 Jahren wurden also nur 638 Menschen mit dieser besonderen Auszeichnung geehrt.
Die Wertigkeit der Plakette lässt sich im Verhältnis der Verleihungsanzahl zur Bevölkerung in NRW (aktuelle knapp 18 Mio.) nicht besser darstellen. Kurzum, eine kaum zu überbietende Würdigung von ehrenamtlichen Engagement.
Ralf hat über Jahrzehnte das Schachleben in NRW und zuletzt in der Bundesrepublik durch seine unermüdliche Arbeit entscheidend positiv beeinflusst. Schwerpunkte seines Wirkens waren und sind  sein Kampf gegen Doping (Keine Macht den Drogen), der Datenschutz, die Mitgliederorganisation   und – wichtig für Schachspieler/innen - im Wertungszahlbereich (DWZ). Seine Arbeitsfelder als Spielleiter, Schatzmeister,  Vizepräsident für Finanzen in NRW und im DSB wurden von anerkannten Verdiensten geprägt. Ralfs Erfolge aufzuzählen, ist nichts anderes als Eulen nach Athen zu tragen. Davon hat ein Mensch allerdings wenig. Viel ehrenvoller ist die die Verleihung der Sportplakette im Teamwork durch die Ministerpräsidentin NRW, Frau Hannelore Kraft, der Ministerin für Familie, Kinder, Kultur und Sport des Landes NRW, Frau Christine Kampmann, und dem Präsidenten des LandesSportBundes NRW, Herrn Walter Schneeloch.
Inschrift der Sportplakette bzw. Urkunde:
Zur Anerkennung überragender Verdienste verleihe ich namens der Landesregierung Herrn Ralf Chadt-Rausch die Sportplakette des Landes Nordrhein Westfalen. Düsseldorf , den 8. Februar 2017. Die Ministerpräsidentin des Landes Nordrhein Westfalen, Hannelore Kraft.
Persönlich freue ich mich sehr über diese Ehrung, sowohl für den Schachfreund aber auch für die Stärkung des Schachspieles als Sportart.
Ralf Niederhäuser (Präsident)

(c) LSB NRW | Foto: Andrea Bowinkelmann

Terminplan der Meisterschaften u. Lehrgänge

Erstellt: Sonntag, 05. Februar 2017 13:57
Geschrieben von Chadt-Rausch

Frohe Ostern!

Erstellt: Montag, 02. April 2012 15:30
Geschrieben von Chadt-Rausch

Die Geschäftsstelle ist vom 10. April 2012 bis zum 13. April 2012 geschlossen.