Faszination Schach – Schachtage im Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim vom 02.-08.07.2017

Erstellt: Mittwoch, 28. Juni 2017 10:18
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

Faszination Schach – Schachtage im  Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim vom 02.-08.07.2017 Bereits über 19.400 Kinder kamen, um die  „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Oberbürgermeister Ulrich Scholten hat die Schirmherrschaft übernommen und Bürgermeisterin Ursula Schröder wird zusammen mit Centermanager Alexander Balzer und der ersten Schulklasse den Eröffnungszug am Montag, den 03. Juli 2017 um 10.00 Uhr ausführen.       
Täglich wird von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kindergruppen und Schulklassen aus Mülheim und Essen werden einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit der fünfmaligen deutschen Jugendmeisterin, Vizeeuropameisterin und Olympiateilnehmerin Anna Endreß, der internationalen Meisterin und dreimaligen deutschen Jugendmeisterin Sonja Bluhm, sowie dem Deutschen Schachlehrer des Jahres und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht sorgen mit  Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ im Handicap-, und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung. Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm „Fritz & Fertig“ ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem gibt es auch in den  Blitzturnieren, dem Universitäts-Cup und den Qualifikationsturnieren zum Center-Cup Finale zahlreiche Gewinne.      
Das Finale wird mit dem 1. Kinder-,und Jugend- Cup, einem großen Simultan, sowie dem  1. Rhein-Ruhr-Zentrum-Cup am Samstag, den 08. Juli 2017 ausgespielt.
Hier finden Sie das detaillierte Programm zu den 1.Schachtagen im Rhein-Ruhr-Zentrum Mülheim.  
Wir würden uns freuen, Sie als Gäste begrüßen zu dürfen und wenn Sie die Veranstaltung publik machen.
Weitere Infos: Faszination SCHACH, Sebastian Siebrecht, 0179-5241835 http://www.sebastiansiebrecht.de

Faszination Schach - Schachtage im Werre-Park Bad Oeynhausen vom 19.-24.06.2017

Erstellt: Freitag, 16. Juni 2017 17:00
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

Bereits über 18.800 Kinder kamen, um die „Faszination Schach“ von Großmeister Sebastian Siebrecht als Erlebnisschachprogramm zu rocken. Bürgermeister Achim Wilmsmeier hat die Schirmherrschaft übernommen und die Stadtspitze wird zusammen mit Centermanager Thomas Sänger den Eröffnungszug am Montag, den 19. Juni 2017 um 10.00 Uhr ausführen.
Täglich wird von 10.00 bis 20.00 Uhr ein reichhaltiges Programm angeboten. Im Mittelpunkt des Events stehen Kinder und Jugendliche. Mehr als 15 Kindergruppen und Schulklassen aus Bad Oeynhausen und dem Kreis Minden-Lübbecke werden einen bunten Parcours im Erlebnisschach durchlaufen. Von 10.00 bis 15.00 Uhr wird das Einkaufszentrum in einen lebendigen Schachunterricht verwandelt. Nach der Einführung in das königliche Spiel ist Showtime angesagt. Simultanschach mit der fünfmaligen deutschen Jugendmeisterin, Vizeeuropameisterin und Olympiateilnehmerin Anna Endreß, der internationalen Meisterin und dreimaligen deutschen Jugendmeisterin Sonja Bluhm, sowie dem Deutschen Schachlehrer des Jahres und internationalen Großmeister Sebastian Siebrecht sorgen mit Show-Wettkämpfen wie „Schlag den Großmeister“ im Handicap-, und Konditionsblitz für Spaß und Bewegung. Das mehrfach ausgezeichnete Lehrprogramm „Fritz & Fertig“ ist ebenfalls mit von der Partie. Zudem gibt es auch in den Blitzturnieren, dem Universitäts-Cup und den Qualifikationsturnieren zum Center-Cup Finale zahlreiche Gewinne.
Das Finale wird mit dem 1. Kinder-,und Jugend- Cup, einem großen Simultan, sowie dem 1. Werre­Park-Cup am Samstag, den 24. Juni 2017 ausgespielt.
Weitere Infos: Faszination SCHACH, Sebastian Siebrecht, 0179-5241835, http://www.sebastiansiebrecht.de.

René Adiyaman (SV Welper 1922) neuer deutscher Blindenschach-Meister

Erstellt: Montag, 05. Juni 2017 07:40
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

Frank Hoppe - In Knüllwald fand vom 24. bis 31. Mai im Hotel Sonneck unter der Leitung von Fritz-Günter Obert die 36. Deutsche Einzelmeisterschaft des Deutschen Blinden- und Sehbehinderten-Schachbundes (DBSB) statt. Der erste Tag diente der Anreise der 15 Teilnehmer. Leider nicht darunter war Titelverteidiger Mirko Eichstadt (19) vom USV Potsdam. Von den beiden favorisierten Spielern konnte René Adiyaman am Ende die Goldmedaille gewinnen, während Thorsten Mueller Bronze blieb. Zwischen beide drängte sich noch Dieter Riegler.

Porträt von René Adiyaman bei der DSJ

Quelle: http://www.schachbund.de/news/rene-adiyaman-neuer-blindenschach-meister.html 

Kongress des Deutschen Schachbundes in Linstow am 26./27./28. Mai 2017

Erstellt: Montag, 29. Mai 2017 07:48
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

An dem Kongress nahmen als stimmberechtigte Mitglieder des SB NRW Ralf Niederhäuser, Olaf Winterwerb, Frank Strozewski und Dr. Johannes Baier teil. Zeitweise nicht stimmberechtigt waren die Mitglieder des DSB aus NRW, Ralf Chadt-Rausch und Andreas Jagodzinsky.
Wichtigster Top war die Wahl des DSB-Präsidenten. Es stellten sich der Herbert  Bastian (Wiederwahl) und Ulrich Krause (Präsident SB Schleswig Holstein) zur Wahl. Beide sind dem SB NRW bekannt. H. Bastian hatte an dem kürzlich durchgeführten SB-NRW Kongress teilgenommen. U. Krause hatte sich dem Präsidium des SB NRW vorgestellt.
Dass die Wahl  - für wen auch immer - knapp ausgehen würde zeigte sich schon im Vorfeld. Der erste Wahlgang brachte keine Entscheidung. Für den 2. Wahlgang stellte sich H. Bastian nicht mehr zur Verfügung. Er trat quasi zurück. Gewählt wurde demnach ohne Gegenkandidaten Ulrich Krause.
An dieser Stelle bedankt sich der SB NRW bei H. Bastian herzlich für sein beispielhaftes Engagement im Schachsport und für unsere produktive Zusammenarbeit.
Krause hatte sein Wahlprogramm schon dem SB vorgestellt und versprach aktuell dies auch so umzusetzen. Ein Schwerpunkt wird eine verstärkte Förderung des Schulschachs werden. Unterstützt wird er von dem erstmalig gewählten Vizepräsidenten Verbandsentwicklung, Walter Rädler. W. Rädler hat die Schulschachkongresse ins Leben gerufen, ist Vorsitzender der Schulschachstiftung e.V. und dem Schulschach sehr verbunden. Der neue Präsident und der neue Vizepräsident wollen mit sicherem Gespür den Schwerpunkt auf die Förderung schon im Kindergarten sowie an Schulen nachdrücklich fortsetzen. Darin liegt die Zukunft des Schachsportes. Das ist voll im ganz im Sinne des SB NRW.
Die Schachfreunde aus NRW werden den Weg des DSB absolut mitgehen und  Ulrich Krause positiv begleiten.

Weiterlesen:

Ergebnisdienst, Vereinsportal u. DWZ-Abfrage seit rund 24 Stunden gestört

Erstellt: Montag, 30. November -0001 00:00
Veröffentlicht von Chadt-Rausch

Seit fast 24 Stunden ist eine Verbindung zum Server mit der Datenbank auf svw.info nicht mehr möglich. Die Techniker von Strato, bei denen der Schachverband Württemberg seine Domain hostet, werden sicherlich schon fieberhaft an einer Problembehebung arbeiten.

Nachtrag 21.05.2017 (DSB)
Von dem inzwischen drei Tage dauernden Ausfall von svw.info ist nicht nur die Website des Schachverbandes Württemberg und der von verschiedenen Landesverbänden verwendete Ergebnisdienst (neben Württemberg u.a. auch Hessen, NRW, Sachsen) betroffen, sondern auch Dienste wie DeWIS und MIVIS, die vom DSB genutzt werden. Durch die ins Leere laufenden DWZ-Abfragen kann der DSB-Server selbst u.U. beeinträchtigt werden.